BdSt Thüringen - Aktuell

Aktuell
  • Justus Kehrl
    Mehr aktuelle Themen

    Steuerzahlerbund Thüringen fordert höhere Schuldentilgung

    Die Thüringer Regierung hat gestern die mittelfristige Finanzplanung bis 2022 für den Freistaat beschlossen. „Die vom Landeskabinett vorgesehenen Tilgungsleistungen sind viel zu gering“, kritisiert der Vorsitzende des Bundes der Steuerzahler Thüringens, Justus Kehrl.Mehr dazu

  • Mehr aktuelle Themen

    Mit Steuermehreinnahmen steuern!

    „23 Prozent der unverhofften Mehreinnahmen in diesem Jahr sollte die Landesregierung in Thüringen an die Steuerzahler zurückgeben“, fordern der Bund der Steuerzahler und der Steuerberaterverband in einer gemeinsamen Erklärung.

    Justus Kehrl, der Vorsitzende des Bundes der Steuerzahler Thüringen, erläutert: „Durch die Reduzierung z. B. der Grunderwerbsteuer von derzeit 6,5 % auf 5,0 % könnte das Land Thüringen jungen Familien die Bildung von Wohneigentum erleichtern und auch die Gestehungskosten von Mietwohnungen reduzieren“.Mehr dazu

  • Mehr aktuelle Themen

    BdSt-Wohnnebenkosten-Vergleich der Landeshauptstädte 2016-2018

    Erfurt mit konstanten Wohnnebenkosten Die Einwohner von Erfurt werden dank einer noch günstigen Grundsteuer vergleichsweise unterdurchschnittlich mit Wohnnebenkosten belastet.
    Ein neues Ranking legt das zum Teil erhebliche Kostengefälle offen, für das der Bund der Steuerzahler (BdSt) alle 16 Landeshauptstädte unter die Lupe genommen hat. Der detaillierte BdSt-Check der Wohnnebenkosten für die Jahre 2016 bis 2018 vergleicht, wie stark die Bürger der Landeshauptstädte quer durch Deutschland belastet werden.Mehr dazu
  • Justus Kehrl, Vorstandsvorsitzender
    Mehr aktuelle Themen

    Einsatz öffentlicher Mittel muss transparent und effizient erfolgen

    Steuerzahlerbund unterstützt die Forderungen des Thüringer Rechnungshofs

    „Die kritische Prüfung der Verwendung öffentlicher Mittel ist für die Steuerzahler sehr wichtig, da dieses Geld durch die Bürger erarbeitet werden muss und natürlich im Interesse des Allgemeinwohls sinnvoll eingesetzt werden soll. Hier müssen sich speziell die Fraktionen des Landtags ihrer Verantwortung bewusst sein. Vorschläge der obersten Rechnungsprüfer sind konsequent umzusetzen. Ein nicht sparsamer Umgang mit Steuergeldern muss umgehend abgestellt werden“, meint Justus Kehrl, der Vorstandsvorsitzende des Bundes der Steuerzahler Thüringen e.V.Mehr dazu

  • Mehr aktuelle Themen

    Mitgliederversammlung 2018

    Mahrle verlässt BdSt Thüringen

    Am 7. Juni 2018 fand die Mitgliederversammlung des Bundes der Steuerzahler Thüringen in Jena statt. Vereinsvorsitzender Justus Kehrl informierte die Mitglieder über die Aktivitäten des Vereins und stellte den Geschäftsbericht als auch den Prüfbericht des Abschlussprüfers vor. Vorstand und Verwaltungsrat wurden für das Geschäftsjahr 2017 entlastet.
    Die bisherigen Verwaltungsräte Frau Dr. Ilona Sixdorf, Dr. Wolfgang Oehring und Prof. Dr. Robert W. Jahn wurden erneut in den Verwaltungsrat gewählt. Ulrich Horn und Partner mbB wurden als Abschlussprüfer für weitere drei Jahre bestätigt.Mehr dazu

02.05.2018

Steuerleitfaden für Jungunternehmer

Wer erwägt, sich selbstständig zu machen, wird dabei sicherlich nicht vorrangig an Steuern denken.
Aber neben dem Traum von beruflicher Entfaltung, unternehmerischer Freiheit und eigener Existenz sollte man gleichwohl die Steuern und das Finanzamt von Anfang an gebührend beachten. Deshalb ist es auch gerade für Existenzgründer wichtig, über die wichtigsten steuerlichen Grundbegriffe und die Hauptpflichten als Steuerzahler gewisse Grundkenntnisse zu besitzen. Dabei bietet unser Steuerleitfaden Hilfestellung.

Stand: Februar 2018

23.03.2018

Aktion Frühjahrsputz 2018

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) Deutschland hat in der Schrift Aktion Frühjahrsputz 2018 den Bundeshaushalt untersucht.

Die Steuereinnahmen klettern auf ungeahnte Höhen, die Zinsen für die öffentliche Hand sind niedrig, fast überall gibt es Haushaltsüberschüsse und trotzdem ruft der BdSt zum Sparen auf.
In dieser Schrift erläutern wir Ihnen diesen vermeindlichen Widerspruch.

Erfahren Sie mehr über dramatisch ausufernde Ausgaben im Bundeshaushalt. Folgen Sie uns in den Dschungel der Subventionen. Wir meinen, dass viele unnötig sind.

04.01.2017

Mitglied werden

Mitglied werden lohnt sich!
Der Bund der Steuerzahler setzt sich als "Interessenvertretung aller Steuerzahler" für ein einfaches und gerechtes Steuersystem, eine geringere Abgabenbelastung und für die sparsame und wirtschaftliche Verwendung von Steuergeldern ein. Er wird deshalb oft auch das "Finanzgewissen der Nation" genannt. Bundesweit über 200.000 Mitglieder, in Thüringen rund 5.000, unterstützen den Bund der Steuerzahler. Um unsere Unabhängigkeit zu wahren, finanzieren wir unsere Arbeit ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

Mitglied im Bund der Steuerzahler sein heißt, nicht einfach tatenlos zusehen, sondern unseren Kampf gegen die Verschwendung von Steuergeldern zu unterstützen.

Mitglieder im Bund der Steuerzahler unterstützen aber nicht nur eine gute Sache. Sie sind auch besser informiert, für Gespräche mit dem Steuerberater bestens vorbereitet und in der Auseinandersetzung mit Finanzbehörden besonders erfolgreich.

Der Bund der Steuerzahler Thüringen bietet seinen Mitgliedern eine Fülle von kostenlosen Serviceleistungen:

- Wir geben Ihnen zahlreiche geldwerte Hinweise und Tipps.
- Wir senden Ihnen regelmäßig unsere Wirtschaftsmagazin „Der Steuerzahler“.
- Wir veröffentlichen alle drei Monate die Landesbeilage „THÜRINGEN“.
- Wir laden Sie zu Informationsveranstaltungen rund ums Steuerrecht und andere verwandte Themen ein.
- Wir bieten Ihnen Broschüren, Stellungnahmen und Publikationen an.
- Wir stellen Ihnen unsere Steuer-Ratgeberreihe mit derzeit 81 Themen zur Verfügung.
- Wir bereiten aktuelle Themen in unserer Info-Ratgeberreihe für Sie auf.
- Wir beantworten Ihre grundsätzlichen Fragen zu Steuern, Gebühren und Beiträgen

Die BdSt Steuerzahler Service GmbH hält zudem ein umfangreiches Vorteilspaket für unsere Mitglieder bereit. Rabatte auf GEMA-Gebühren, den Büromaterialeinkauf, bestimmte Softwareprodukte, Seminargebühren sowie Werbung in "DER STEUERZAHLER" werden Ihnen als BdSt-Mitglied gewährt. Über ein besonderes Bonuspaket informiert Sie gern unsere BdSt Steuerzahler Service GmbH.

Werden auch Sie Mitglied im Bund der Steuerzahler Thüringen! Es lohnt sich!

Hier gehts zum Aufnahmeantrag.
02.11.2017

SEPA

In eigener Sache
Die Mehrzahl unserer Mitglieder hat uns zur Zahlung des Mitgliedsbeitrages die Genehmigung zum Lastschrifteinzug gegeben.
Ab Februar 2014 wurde dieses deutsche Verfahren durch das europäische SEPA-Basislastschriftverfahren abgelöst. Dabei steht SEPA für den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area). Sicher haben Sie schon davon gehört. Aus Kontonummer und Bankleitzahl wird IBAN (International Bank Account Number) und BIC (Bank Identifier Code). Sie finden diese Angaben auf Ihrem Kontoauszug.

Bitte unterstützen Sie uns und erteilen uns die Genehmigung zum Bankeinzug des Mitgliedsbeitrages. Sie tragen so zu einer sparsamen Verwaltung bei. Herzlichen Dank!

Sie können sich das dafür vorgesehene Formular gleich hier herunterladen.

Ihr Bund der Steuerzahler Thüringen e.V.
27.07.2018

Vortragsreihe: ''Aktuelle Fragen zum Arbeitsrecht''

Das Arbeitsrecht unterliegt immer wieder Wandlungen. Gesetzliche Änderungen und die Rechtsprechung sorgen dafür.

Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Müller wird Sie in unserer Vortragsveranstaltung "Aktuelle Fragen zum Arbeitsrecht" über Entwicklungen und Rechtsprechung auf diesem Gebiet informieren.

Themenschwerpunkte:
- Der Arbeitsvertrag
- Kündigung des Arbeitsverhältnisses
- Fallstricke beim Umgang mit erkrankten Mitarbeitern
- Altersdiskriminierung
- Abgeltungsanspruch für nicht genommenen Urlaub
- Schmerzensgeld wegen Mobbing
- Einwilligung des Arbeitnehmers in Bild- und Videoaufnahmen


Erfurt
Do., 23. August 2018, 19.00 Uhr
Airport-Hotel, Binderslebener Landstraße 100

Saalfeld
Do., 30. August 2018, 19.00 Uhr
Hotel Asterra, Am Sperberhölzchen 34

Bad Salzungen
Do., 06. September 2018, 19.00 Uhr
Solewerk-Hotel, Bahnhofstr. 21

Gera
Do. 27. September 2018, 19.00 Uhr
Hotel am Galgenberg, Laasener Str. 108


Die Teilnahme ist jeweils kostenfrei. Bringen Sie gern Ihre Bekannten und Geschäftsfreunde mit.
Anmeldungen bitte jeweils bis drei Tage vor der Veranstaltung beim BdSt Thüringen, Steigerstr. 16, 99096 Erfurt unter Telefon: 0361-2170790, Fax: 0361-2170799 oder per E-Mail: thueringen@steuerzahler.de erbeten.
05.10.2017

Das Schwarzbuch 2017/18 des BdSt erschienen

Am 5. Oktober 2017 hat der Bund der Steuerzahler „Das Schwarzbuch - Die öffentliche Verschwendung 2017/18“ vorgestellt.



Mehr gibt es unter: www.schwarzbuch.de
01.01.2018

Sparen in der Kommune

Sparen in der Kommune, diesem Thema kann sich bei der heutigen Finanzsituation vieler Gemeinden und Städte kaum ein Kommunalpolitiker oder Verwaltungsmitarbeiter entziehen. Doch wo und wie sollen Ausgaben gekürzt werden? Antworten auf diese Fragen sind oftmals politisch motiviert, Lösungen teilweise für die Steuer- und Gebührenzahler nicht ausreichend.

Die Broschüre will insbesondere den ehrenamtlichen Kommunalpolitikern aber auch interessierten Bürgern und Journalisten Hinweise geben, wie die Ausgaben einer Kommune durch sparsames und wirtschaftliches Haushalten begrenzt werden können.


Hier können Sie die Broschüre ''Sparen in der Kommune'' kostenlos herunterladen.

Ausgabe: September 2014

Suche
Staatsverschuldung in Thüringen
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0