BdSt Thüringen - Archiv 2015

Presseinformationen > Archiv 2015
12.06.2015

20 Jahre Schuldenuhr

Herzlichen Glückwunsch, BdSt-Schuldenuhr!
Seit 20 Jahren leuchten ihre roten Ziffern weit sichtbar. Eingeweiht am 12. Juni 1995 in Wiesbaden, am damaligen Sitz des Bundes der Steuerzahler, ist sie nun auch in Berlin Fotoobjekt für Touristen.
Inzwischen zu einem Markenzeichen des BdSt geworden, mahnt sie Politik und Bürger, welchen Schuldenberg nicht nur wir, sondern auch künftige Generationen schultern müssen.



Mit einer mobilen Schuldenuhr machte der Thüringer Steuerzahlerbund im Oktober 1997 in Erfurt Station. Intensiv haben wir auf die zunehmende Landesverschuldung aufmerksam gemacht. Heute gibt es im Freistaat eine Schuldenbremse in der Landeshaushaltsordnung! Der Einsatz des BdSt hat sich gelohnt, der Druck auf Politiker, die Staatsverschuldung zu bekämpfen, ist gestiegen.
Im Bund wurde 2009 die Schuldenbremse im Grundgesetz verankert.
Für die Aufnahme einer entsprechenden Regelung in die Thüringer Verfassung setzen wir uns weiterhin ein.




Hier gibt es Hintergrundinfos mit Bildern, Fakten und Zahlen zum Download.

Suche
Staatsverschuldung in Thüringen
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0